LuftballonWillkommen auf der Homepage des Landeselternausschusses Hamburg (LEA)!

Der LEA ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Hamburger Krippen, Kitas und der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Oder Meldung BEA Delegierte über das ausfüllbare PDF Dokument

#WasWaereWenn - LEA Petition - alle Infos in unserer Kategorie #WasWaereWenn - Direkt zur Petition openpetition.de/!kitazukunft

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg hat ein Online-Portal ins Leben gerufen, in dem sich Kitas eintragen können, die kurzfristig für geflüchtete Kinder aus der Ukraine freie Plätze anbieten können. Das Portal richtet sich insbesondere an Helfende, die im Kontakt mit geflüchteten Familien stehen, die auf der Suche nach einer Kinder-Betreuung sind. 

Innerhalb von wenigen Tagen haben sich bereits etliche Kitas eingetragen und es kommen immer mehr dazu. Herzlichen Dank dafür und an alle Kitas, die dieses Angebot nutzen!

Das Portal wird kontinuierlich um neue Plätze ausgebaut. Daher immer wieder neu reinschauen. Die Angebote – i.d.R. handelt es sich um eine 5-stündige Betreuung – sind nach Bezirken sortiert. Interessierte werden gebeten, mit der jeweiligen Kita Kontakt aufzunehmen.

Hier der Link zum Portal: https://padlet.com/PariHH/Kitaplatz_GefluechteteKinder 

Pressemitteilung Parität Hamburg: https://www.paritaet-hamburg.de/presse/pressemitteilungen/details/artikel/hamburgs-kitas-bieten-gefluechteten-kindern-aus-der-ukraine-freie-plaetze-an-portal-gibt-ueberblick-ue.html

 

Informationen für Kinder im Schulalter: Infos für einen Platz an einer Schule für geflüchtete Kinder aus der Ukraine - Auszug aus dem Informationsschreiben der Schulbehörde in deutsch und ukrainisch:

  • Kinder im Alter der Jahrgangsstufen 1 und 2 (6- oder 7-jährige Kinder) werden grundsätzlich an einer Grundschule in der Nähe des Wohnortes aufgenommen, Informationen dazu gibt es über die  Wohnunterkunft oder über das Schulinformationszentrum (SIZ),
  • Kinder und Jugendliche ab dem Alter der Jahrgangsstufe 3 (8- bis 15-jährige Kinder) werden in internationalen Vorbereitungsklassen unterrichtet, um Deutsch zu lernen und anschließend in die Regelklasse überzugehen. Kontakt und weitere Informationen über das Schulinformationszentrum Hamburg (SIZ), Hamburger Straße 125a, 22083 Hamburg E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: + 49 40 – 428 99 22 11 Telefonische Sprechzeit: Di 14-16 Uhr, Mi und Do 10-12 Uhr
  • Auch Kinder und Jugendliche mit einem speziellen sonderpädagogischen Förderbedarf werden über das SIZ (unter 16 Jahre) zugeschult. Wenn Eltern dies wünschen, erfolgt die Beschulung auch in einer speziellen Sonderschule.

*Medienberichte stehen nur eine bestimmte Zeitlang online zur Verfügung.